PUSH-HANDS Ausbildung (DALÜ TUISHOU FAJIN)

Push Hands (Pushhands, Tui Shou) - Wushu-Techniken innerer Kampfkunst in Deutschland

Yang Shou Chung - 4. Generation Yang Taiji Quan

Guestblogging www.stephan-langhoff.com

Die Rolle des Kampfkünstlers Yang Shouchung wird  kontrovers behandelt. In Fachwelt und Foren tauchen laufend neue Aspekte auf, die eventuelle "Schattenseiten" von Kommerz, Show und Deals kontrovers diskutieren und ein bezeichnendes Licht auf die "Szene" werfen. Dies gilt für Yang Shou Chungs Tuishou und für seine Taiji-Form. Update der Diskussion um Rezertifizierung Lizenzen IA Yang Family Tai Chi.

Gedanken-Experimente

Dr. Langhoff, ein Schüler von Meister Yang Zhenduo wagt folgendes Gedanken-Experiment: "Hätte Meister Yang Zhenduo nicht sein ganzes Leben und all seine Energie dem neu entwickelten Taijiquan seines Vaters Yang Chengfu gewidmet, so wäre die Geschichte des chinesischen Schattenboxens wohl anders verlaufen - als Yang-Chengfu-Taiji wäre dann wohl die Form von Fu Zhongwen bekannt. Und es wäre wohl auch das alte Taiji bekannter, das der älteste Yang-Chengfu-Sohn Yang Zhenming gelehrt hat!" Quelle: Yang Zhenduo

Yang Shou Chung - Kritik der "Kampfkunst-Szene"

Yang Shou Chung ist ein älterer bereits verstorbener Bruder von Yang Zhenduo. Seine Form ist nur durch wenige Schüler weitergegeben worden. Einer davon, Meister Chu King Hung wird in der "Taiji-Szene" häufig negativ beurteilt und dies färbt unmittelbar auf seinen Lehrmeister ab, dem dabei "Deals" unterstellt werden.

 

Yang Shou Chung - 4. Generation Yang Taiji Quan

Der älteste Sohn von Yang Chengfu, Yang Shouchung, wird in Fachwelt und Szene höchst unterschiedlich eingestuft. Beigetragen hat dazu sein einziges Video. Es ist auf Youtube eingestellt und inzwischen recht bekannt. Welche Tai-Chi-Form er dabei präsentiert ist ungeklärt - es könnte der "Mittlere Rahmen" seines Großvaters Yang Jian Hou sein, die er sehr schätzte. Die Form seines Vaters Yang Chengfu kann es jedenfalls nicht sein (S. Dr. Langhoff zu Yang Shou Chung).

Yang Shou Chung - Sohn von Yang Chengfu

Yang Shouchung - das "wahre Tai Chi" ?

Yang Shou Chung stammte aus erster Ehe Yang Chengfus und wurde früh von seinem Vater als Co-Trainer eingesetzt. Ebenso wie Wu Tunan wurde auch Yang Shou Chung von seinem Onkel Yang Shaohou unterrichtet, der für sein hervorragendes, kampfbetontes Tai Chi aber auch für sein ungezügeltes, unkonventionelles Wesen bekannt und gefürchtet war.Weiterlesen auf Yang Shou Chung

Es wird häufig behauptet, es gäbe außer der Yang-Shou-Chung-Linie gar kein "Inneres Tai Chi" mehr und Yang Shou Chung und Meister Chu King Hung wären die Haupt-Vertreter oder sogar die einzigen "wahren" Meister. Nur sie beherrschten das ursprüngliche, unverfälschte Push Hands und alles andere sei öffentlich gelehrtes, oberflächliches "Show-Tuishou. Damit einher geht die Diskussion um "Inneres Tai Chi" in der Szene. Das Haupt-Kriterium dieser Vertreter ist häufig das Fajin (Fajing). Genau genommen läuft dieser behauptete Anspruch darauf hinaus, dass Yang Zhenduo, Familien-Oberhaupt nicht das Tai Chi seines Vaters macht (Quelle: Bericht über Yang Jun und Inneres Tai Chi).

 

Tai Chi Yang Shou Chung Youtube-clip

(Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=0WvQ8KTMcEo)

Push-Hands mit Meister Yang Shou Chung

Hier einige seltene Push Hands Fotos aus Yang Shou Chungs berühmten Buch "Tai Chi Chuan: Its Applications and Variations"